Donnerstag, 11. Juli 2019

1.000 Kilometer für den guten Zweck (4)

Überfahrt nach Wittow mit der guten alten Fährverbindung
Dranske (PA). Endlich! Gestern Abend haben die beiden Pedalritter, Roland Töppel und Andreas Filer, Dranske erreicht und sind nun auf der Insel Rügen! Sie sind dazu 70,6 Kilometer gefahren. Ihre Etappe ging dabei von Stralsund über den alten Rügendamm und weite Felder.
Die beiden Aktiven vor ihrem weg über den Dänholm auf die Insel Rügen
Den Tag selbst haben die beiden Aktiven trotz der "Beinarbeit" genossen. Schließlich lag auf ihrer Strecke auch ein kurzer Halt an der Kultur- und Wegekirche Landow. Später ging es dann über Schaprode und die Wittower Fähre nach Wiek. Dazu die beiden Pedalritter:

"Ein paar Impressionen unseres Tages seht ihr auf den Fotos. Am Ziel in Dranske hat dann gestern Abend noch ein erfrischendes Bad in der Ostsee auf uns gewartet! Und wir durften den Sonnenuntergang am Meer genießen!

Heute Morgen sind wir in Dranske losgeradelt. Um 11 Uhr treffen wir die Ostsee-Zeitung Rügen am Leuchtturm am Kap Arkona! Dann haben wir unser erstes Ziel erreicht und die Hälfte unserer Tour für den guten Zweck geschafft."

Unterwegs wurde zur Rast eingeladen...
Als weitere Etappen durch Vorpommern ist Saßnitz vorgesehen, dann soll es über Greifswald und Altentreptow wieder in Richtung Heimat gehen. Feuert die beiden Aktiven unterwegs an, wenn ihr sie seht und unterstützt sie bitte, falls sie Hilfe benötigen.

Spendenlink für Kilometer- oder Einzelspenden

...das ließen die beiden Pedalritter sich nicht zwei Mal sagen!
---
Mehr zu "1.000 Kilometer für den guten Zweck" - durch Vorpommern: