Freitag, 9. August 2019

20. Lange Nacht der Kunst

David Kummer vor dem Gemälde „Tanz am Strand“ von Franz Triebsch im Kunstmuseum Ahrenshoop (Foto: TMV/Suess)
Ahrenshoop (PA). Das Fischland und der Darß. Hier laden am kommenden Samstag, den 17. August 2019, insgesamt 23 Galerien, Keramikwerkstätten, Kunst- und Veranstaltungshäuser zur "20. Langen Nacht der Kunst" ein. 


Geplant sind u.a. Ausstellungen, Konzerte sowie künstlerische TanzAktionen. So wird es beispielsweise zum Auftakt der "Langen Nacht der Kunst" bereits am Nachmittag ein Familienfest im Garten des Kunstmuseums Ahrenshoop veranstaltet. Dann, nach der offiziellen Eröffnung um 18.00 Uhr, können Gäste im Halbstundentakt zur nächtlichen Kunstbetrachtung schreiten. Den Abschluß bildet dann ein aktiver Teil, bei dem - zwischen 23.00 und 1.00 Uhr - selbst unter freiem Sternenhimmel getanzt werden darf.

Übrigens: Die Einrichtung eines Pendelverkehrs ermöglicht den Besuchern der "Langen Nacht der Kunst" zwischen 18.30 und 24.00 Uhr kurze Wege zu den Veranstaltungsorten zu nehmen. Diesen können sie am Veranstaltungstag telefonisch unter der Rufnummer 0151-17305330 bestellen und gegen Vorlage des Eintritt-Fähnchens für einen Euro pro Person und pro Fahrt im Ostseebad Ahrenshoop nutzen.