Mittwoch, 21. August 2019

TV-Tipp: „Kaminer inside“

Ab in die Ostsee: „Kaminer inside“ (Foto: ZDF/Benedict Sicheneder)
Wladimir Kaminer ist spätestens seit seiner „Russendisko“ einem Millionen-Publikum bekannt. Nun ist er für den deutschsprachigen Kultursender 3sat unterwegs, um herauszufinden, was Deutsche, Österreicher und Schweizer eigentlich unter dem Begriff „Heimat“ verstehen. Für die Serie, die am Mittwoch, den 21. August 2019, um 2015 Uhr in 3sat startet und unter dem Titel „Kaminer inside“ läuft, wirft er wieder einmal seinen ganz eigenen Blick auf unseren Alltag. Und so weilte er für die 45 Minuten lange Reportage auch auf Deutschlands größter Insel. Hier traf er eine der wenigen Bernsteinfischerinnen des Landes und spricht mit ihr u.a. über das Meer.

Tina Pellegrin ist auf der pommerschen Insel Rügen zu Hause und fischt bei Wind und Wetter in der Binzer Bucht nach Bernstein, aufgewachsen ist sie aber in Berlin. Keine leichte Aufgabe, schließlich heißt das nicht nur früh aufstehen: Der Kescher ist manchmal bis zu 30 Kilogramm schwer. Und ob der Fang erfolgreich war, zeigt sich erst nachdem er am Strand nach dem „Gold der Ostsee“ durchsucht wurde. Auf Grund der Lagerung verfügt der Bernstein, wenn er ins Wasser gespült wurde, über eine starke Witterungskruste, die sich über die Zeit abträgt und vorschleift. Das lässt ihn an trüben Tagen im Strandgut leuchten. Voraussetzung: Man hat Glück! Klar. Und wenn man erst einmal fündig war, verfällt man leicht in den „Goodrausch“ weiter zu sammeln. Die Verbindung zur See scheint dabei der Insulanerin dabei im Blut zu liegen, schließlich soll schon ihre Großmutter Leuchtturmwärterin auf der benachbarten Greifswalder Oie gewesen sein. 

Erfolgreicher Beutezug nach dem "Gold des Meeres" (Foto: © ZDF/Nadja Kölling)
Und wenn der Beutezug nach dem „Gold des Meeres“ erfolgreich war? Dann wird er in der Werkstatt ihrer Eltern verarbeitet. So entstehen viele der beliebten Schmuckstücke, die dann manche Frau zieren. Allerdings ist Behutsamkeit bei der Verarbeitung gefragt, schließlich ist Bernstein ein sehr weiches Material...

Ob jedoch Wladimir Kaminer bei seinem Ausflug an die Ostsee erfolgreich war, als er mit Tina Pellegrin und ihrem Stiefvater auf Schatzsuche ging, das erfährt man am 21. August 2019 im 3sat-Fernsehen (ab etwa 20.45 Uhr).

Übrigens lädt Wladimir Kaminer (Zufall oder nicht?) ausgerechnet zum Zeitpunkt der Erstausstrahlung in Binz zu einer Sommerlesung um 20.00 Uhr im „Haus des Gastes“ zu Besuch sein.