Freitag, 3. Januar 2020

Stettiner S-Bahn-Netz steht endlich vorm Ausbau

Der DB Regio Nordost "Stadttore-Linie" RE 4 Lübeck - Stettin (Foto: Deutsche Bahn AG / Uwe Miethe)
Stettin (PA). Die gute Nachricht zuerst: In das Stettiner S-Bahn-Netz soll endlich tüchtig investiert werden. Die Modernisierungen sind u.a. auf den Strecken 408 (Stettin-Pasewalk) und 409 (Stettin-Berlin) vorgesehen. Das lässt auch hoffen für die DB-Regio-Züge, die von und nach Stettin pendeln. Gerade die Strecke 409 - von Stettin nach Tantow - ist das letzte eingleisige Teilstück zwischen der Odermetropole und Berlin. Aber auch in Richtung Grambow mit dem Endpunkt Pasewalk ist die Strecke noch nicht vollständig zweigleisig und elektrifiziert.

Die Investition würde endlich dazu führen, dass Personenzüge mit Geschwindigkeiten von 160 km/h und Güterzüge mit 120 km/h in Richtung Berlin und Stettin rollen könnten. Und nicht nur das! Auch würde die Möglichkeit eröffnet werden, weitere Vororte an die Strecke durch logistisch Haltestellen anzuschließen. Allerdings ist in lokalen Medien bereits von einer Vorprojektdokumentation mit einer zeitlichen Dauer von einem Jahr die Rede, was die Freude vieler Bahnreisender drückt.

Neben diesen beiden Strecken sind derzeit weitere Investitionen vorgesehen. So sollen innerhalb des Stettiner S-Bahn-Projektes auch die Bahnhöfe und Haltestellen der Bahnlinien 401 (Stettin-Altdamm-Gollnow), 406 (Stettin-Pölitz), 461 (Stettin-Stargard) sowie 273 (Stettin-Greifenhagen) modernisiert und umgebaut werden. Insgesamt werden so 17 Bahnhöfe und Haltestellen neu gestaltet werden und weitere 10 Haltepunkte neu entstehen. Um das Reisen zu erleichtern sollen zudem auch die Namen bestehender Haltestellen geändert werden, um die Orientierung zu verbessern. 

Die Kosten für die Arbeiten an den Haltepunkten werden übrigens mit etwa 26 Mio. EUR durch lokale Medien angegeben. Die Investitionen in das Stettiner S-Bahn-Netz betragen insgesamt etwa 123 Mio. EUR.

https://www.inselreport.de/p/stettin.html
https://www.inselreport.de/2019/04/die-hochsten-pommerschen-leuchtturme.html   https://www.inselreport.de/2019/04/die-groten-pommerschen-inseln.html   https://www.inselreport.de/2019/11/die-erfolgreichsten-pommerschen-musiker.html https://www.inselreport.de/2017/10/enders-welt.html   https://www.inselreport.de/2017/10/mythos-stortebeker-2-die-rugenfestspiele.html   https://www.inselreport.de/2018/08/uber-ulrich-muther-seine-mitstreiter.html
https://www.inselreport.de/2019/12/schloss-putbus-zum-wiederaufbau.html   https://www.inselreport.de/2019/10/nord-stream-2-wettlauf-mit-der-zeit.html   https://www.inselreport.de/2018/07/ein-besuch-der-hydrierwerke-politz.html