Dienstag, 18. Februar 2020

Pommersche Umschau (2/2020)

In diesem Sommer in Vorpommern: Fußballcamp vom "Team Soccer" in Garz, Wolgast und Löcknitz (Foto: T. Metzner)
Mit der "Pommerschen Umschau" werfen wir einen Blick auf die Orte dies und jenseits der Oder. Das Format entspricht der Kurznachricht, um eine schnelle Information zum aktuellen Geschehen zu ermöglichen.

Garz (PA). Vom 29. Juni bis 8. Juli 2020 findet beim FSV Garz ein Fußballcamp für junge Rüganer mit der Fußballschule von Thomas Metzner statt. Mit professionellem Training sollen dabei talentierte Kinder und Jugendliche in ihrem sportlichen Werdegang unterstützt werden. Und auch an Vorbildern mangelt es keineswegs: Der populärste pommersche Fußballspieler ist derzeit sicher Toni Kroos. Weitere Termine: Wolgast (13.7.-17.7.), Löcknitz (27.07.-31.07.) Info-Telefon: 0174-4294010

Swinemünde (PA). Derzeit wird ein Investor und Betreiber eines Tiefwasser-Containerterminal an der Swine gesucht. Wenn es nach den Vorstellungen der Hafenbehörde ginge, wäre das Optimum ein Unternehmen, welches das Terminal plant, finanziert, baut und sogar betreibt. Eine entsprechende Konzeption liegt bereits vor. Danach könnte das Containerterminal auf einer Fläche von etwa 150 Hektar innerhalb von 2-3 Jahren entstehen. Die Ausschreibungsfrist endet am 27. März 2020.

Barth (PA). Ab dem 15. Mai 2020 wird im Vineta-Museum die Ausstellung "Uns Arndt in de Franzosentied" zu sehen sein. Die Einrichtung leistet damit einen Beitrag, um eine der vielfältigsten, streitbarsten und inspirierendsten Persönlichkeiten des frühen 19. Jahrhunderts in seiner Zeit vorzustellen. Erste Informationen zur Konzeption der Ausstellung gab es bereits vorab am Mittwoch, den 29. Januar 2020 (dem 160. Todestag des Rüganers) in der Stadt Barth.

Greifswald (PA). Noch bis zum 20. März 2020 ist die Ausstellung "Een Teppich för’t Leben – 90 Jahre Vorpommersche Fischerteppiche“ im Zentrum "St. Spiritus" (Lange Straße 49/51) in Greifswald zu sehen. Gezeigt werden einige der Exponate, der in Freest hergestellten pommerschen Fischerteppiche. Sie sind u.a. Leihgaben der Universität Greifswald und des Pommerschen Landesmuseum. Es sollen in der Zeit bis 1992 etwa 7.000 Teppiche geknüpft worden sein.

Stettin (PA). Die 1914 von einer Kiesgrube in die "Rühl-Kampfbahn" verwandelte hufeisenförmige Stadion, das heute den Namen des Stettiner Traines Florian Krygier trägt, befindet sich derzeit im Umbau. Seit März 2019 haben die Abrißarbeiten für den Tribünenneubau mit Überdachung begonnen. Wachgeküsst wird aber nicht nur das über 100 Jahre alte Stadion sondern auch der Klub "Pogon Stettin". Mit Ex-MSV-Duisburg-Trainer Kosta Runjaic ist man in der 1. Liga auf Titelkurs.

Stralsund (PA). Der Pommersche Evangelische Kirchenkreis (PEK) bietet als Teil der Nordkirche die lange vergriffene Trauerbroschüre "Am Ende bin ich noch immer bei dir" als Neuauflage für Betroffene und Interessierte an. Die 48-seitige Broschüre wird im Februar 2020 mit einem Extra-Ratgeber für Mecklenburg und Vorpommern bei einer Druckauflage von 2.000 Exemplaren im pommerschen Kirchenkreis abgegeben. (Link zur 8-seitigen digitalen Extra-Auflage)

Die Kirche von Groß Volz bei Rummelsburg
Groß Volz (PA). Wie vor einigen Tagen bekannt wurde, ist die Kirche sowie der Friedhof von Groß Volz Ende Januar in den Besitz der Gemeinde Rummelsburg übergegangen. Eine entsprechende Vereinbarung wurde durch die Evangelische-Augsburgische Kirche,  Ada von Hahn (geb. von Massow) sowie der Bürgermeisterin Danuta Karaskiewicz unterzeichnet worden. Die Gemeinde wird zukünftig den Erhalt sichern. Das Gebäude soll für öffentliche kulurelle Zwecke genutzt werden.

Damgarten (PA). Am 1. März 2020 sind die Bürger von Ribnitz-Damgarten aufgerufen, einen neuen Bürgermeister zu wählen. Nach dem parteilosen Amtsinhaber Frank Ilchmann, der mit 64 Jahren nicht mehr für eine Wiederwahl zur Verfügung steht, bewerben sich die Landtagsabgeordnete Susanne Wippermann (SPD), Kreistagspräsidentin Kathrin Meyer (CDU), Ines Worms (Bürgerbündnis) sowie der Stadtpräsident Thomas Huth (parteilos) um die Nachfolge.

Misdroy (PA). Die Universitätsmedizin Greifswald, der Landkreis Vorpommern-Greifswald, der Stettiner Rettungsdienst, der Rettungsdienst Märkisch-Oderland sowie Luftretter von dies- und jenseits der Oder treiben den 2018 ins Leben gerufenen "Integrierter grenzüberschreitender Rettungsdienst Pomerania/Brandenburg (InGRiP)" weiter voran. Die ersten Rettungssanitäter sollen Ende Februar 2020 im Simulationszentrum Misdroy ihre Ausbildung beginnen.

Koserow (PA). Die 1993 gebaute Seebrücke von Koserow, die lange Zeit gesperrt war, wir derzeit abgerissen. Grund dafür sollen starke statische Mängel und der marode Zustand sein. Wenn es nach den derzeitigen Vorstellungen geht, soll bereits in diesem Jahr der Neubau einer 280 Meter langen Seebrücke in die Ostsee reichen. Möglich ist dies mittels EU-Fördermitteln. Dabei soll die Gemeinde nur etwa 1/3 der Gesamtkosten von 7,4 Millionen EUR tragen.

Anklam (PA). Über 3/4 der Feuerwehrfahrzeuge des Landkreises Vorpommern-Greifswald ist älter als 15 Jahre! - Genauer: 274 von 371 Rettungsfahrzeugen. Zu diesem Ergebnis kommen derzeit amtliche Stellen. Hintergrund dafür ist die Bereitstellung von 50 Millionen EUR aus Landesmitteln, um die Neuanschaffung von Rettungstechnik durch das Land durchzuführen. Die Gemeinden sollen dabei zwischen 10 und 30 % der Kosten tragen.

Lauenburg (PA). Am 1. März 2020 ist es 55 Jahre her, dass der kaschubische Boxer Siegmund Chychla, dessen größte sportliche Erfolge ein Europameistertitel (1951) und ein Olympiasieg (1952) im Weltergewicht waren, nach Lauenburg kam. Dies wurde für eine Petition zum Anlass genommen, die das Ziel verfolgt, eine Büste des Boxers aufzustellen. Dem 1957 von Chychla gestellten Ausreiseantrag wurde 1972 entsprochen. Der gebürtige Danziger starb am 26.09.2009 in Hamburg.
Der kaschubische Box-Olymbiasieger und Europameister Siegmund Chychla (1926-2009)
https://www.inselreport.de/2019/04/die-hochsten-pommerschen-leuchtturme.html   https://www.inselreport.de/2019/04/die-groten-pommerschen-inseln.html   https://www.inselreport.de/2019/11/die-erfolgreichsten-pommerschen-musiker.html https://www.inselreport.de/2017/10/enders-welt.html   https://www.inselreport.de/2017/10/mythos-stortebeker-2-die-rugenfestspiele.html   https://www.inselreport.de/2018/08/uber-ulrich-muther-seine-mitstreiter.html
https://www.inselreport.de/2019/12/schloss-putbus-zum-wiederaufbau.html   https://www.inselreport.de/2019/10/nord-stream-2-wettlauf-mit-der-zeit.html   https://www.inselreport.de/2018/07/ein-besuch-der-hydrierwerke-politz.html