Samstag, 1. Februar 2020

Schnell noch Karten sichern...

Das Titelbild der diesjährigen "International OCEAN FILM TOUR"

Stralsund (PA). Am Freitag, den 6. März, und am Sonntag, den 29. März 2020 macht die "International OCEAN FILM TOUR" jeweils um 20.00 Uhr im Stralsunder Ozeaneum Station (Hafenstraße 11, 18439 Stralsund - einziger Aufführungsort in Vorpommern). Was das für eine Veranstaltung ist? Wie in jedem Jahr wird die Schönheit und Faszination der Meere in atemberaubenden Bildern auf die Leinwände des In- und Auslands gebracht.



In diesem Jahr wird das Programm aus fünf Kurzfilmen mit einer Gesamtlaufzeit von etwa zwei Stunden bestehen. Zu den Galionsfiguren der Dokumentationen zählt dabei 2020 sicher die Surferin Bethany Hamilton. Zur Erinnerung: Die 1990 auf Kauai (Hawaii) geborene Profi-Surferin verlor 2003 durch einen Tigerhai-Angriff ihren linken Arm. Für Aufsehen sorgte damals, dass sie bereits vier Wochen nach dem Vorfall wieder mit dem Training begann, ab 2004 auch wieder an Wettbewerben teilnahm und 2005 den Nationalen Wettbewerb der NSSA, der Vereinigung der Surfschulen, gewann. Ihre unglaubliche Geschichte wurde 2011 unter dem Titel "Soul Surfer" mit Anna Sophia Robb, Helen Hunt und Dennis Quaid in den Hauptrollen verfilmt. Nun ist die Surferin Bethany Hamilton also zurück auf der großen Leinwand mit ihrem 33-minütigen Filmbeitrag "Unstoppable" (2019) ...  

Andy und Lindy beim Surfen (Foto: Bielmann / OCEAN FILM TOUR)
Daneben gibt es u.a. auch mit dem packenden Film "Diving deep" (2019) ein Portrait von Taucher, Kameramann und Meeresschützer Mike deGruy zu sehen. Dabei geht es um ein Leben voller Liebe zur Natur und mit der Entschlossenheit, unermüdlich weiter für den Schutz der Natur zu kämpfen. Die Veranstaltung wird übrigens moderiert und es wird auch ein Gewinnspiel geben. Damit folgt die "International OCEAN FILM TOUR" auch bei ihrerem Volume 7 wieder einem altbewährten Konzept. Die Teilnahme an der Veranstaltung kostet 17,90 EUR. Gerade eben war die Veranstaltung am 6. März 2020 bereits online ausverkauft gemeldet worden. Es bliebe für diesen Termin also nur noch eine Nachfrage beim Veranstaltungsort, dem Ozeaneum. Andernfalls müsste man auf Sonntag, den 29. März 2020, ausweichen.


Der Surfer Dan in kälteren Gefilden (Foto: OCEAN FILM TOUR)
https://www.inselreport.de/2019/04/die-hochsten-pommerschen-leuchtturme.html   https://www.inselreport.de/2019/04/die-groten-pommerschen-inseln.html   https://www.inselreport.de/2019/11/die-erfolgreichsten-pommerschen-musiker.html https://www.inselreport.de/2017/10/enders-welt.html   https://www.inselreport.de/2017/10/mythos-stortebeker-2-die-rugenfestspiele.html   https://www.inselreport.de/2018/08/uber-ulrich-muther-seine-mitstreiter.html
https://www.inselreport.de/2019/12/schloss-putbus-zum-wiederaufbau.html   https://www.inselreport.de/2019/10/nord-stream-2-wettlauf-mit-der-zeit.html   https://www.inselreport.de/2018/07/ein-besuch-der-hydrierwerke-politz.html