Sonntag, 1. März 2020

Mein Sonntag in Saßnitz

Die Bombardierung am 6. März 1945 hinterließ auch sichtbare Spuren der Zerstörung... (Foto: Stadtarchiv Saßnitz)
Liebe Saßnitzer,
dieser Tage erreichte mich die Nachricht, dass am kommenden Freitag, den 6. März 2020, an vier verschiedenen Orten in unserer Heimatstadt der Opfer des Bombenangriffes auf Saßnitz gedacht werden soll. Das Geschehem vor 75 Jahren soll jedoch - wie bereits angeregt - eine besondere Gewichtung erfahren...

So wird Stadtarchivar Frank Biederstaedt an dem Freitag gegen 10.30 Uhr im Rathaus einen kleinen Rückblick auf den 6. März 1945 werfen und dafür auf (von vielen vielleicht noch nicht gesehenes) Bildmaterial zurückgreifen. Zum gleichen Zeitpunkt wird auch unser ehemaliger Bürgermeister Dieter Holtz im Glasbahnhof an die Geschehnisse von damals erinnern. Gegen 11.00 Uhr soll dann von unserer 2. Stellvertretenden Bürgermeisterin Gabriele Thiele, der Schulleiterin unserer Regionalschule Birgit Appelbohm und jungen Saßnitzern der Toten des Bombenangriffes an deren Gräbern gedacht. Als gemeinsames Ziel der Teilnehmer aller drei Veranstaltungen ist gegen 11.30 Uhr der Rügenplatz vorgesehen. 

Liebe Saßnitzer, dieses Gedenken und der 6. März 1945 werden wahrscheinlich eine unterschiedliche Reflektion finden. Das bedingt sich schon dadurch, dass die persönliche Betroffenheit - des Verlustes von Freunden, Bekannten oder Verwandten - und das Erleben von Zeitzeugen mit dem zeitlichen Abstand der letzten Jahrzehnte immer kleiner geworden ist. Ihrer an diesem Tag dennoch zu gedenken, heißt auch dafür zu sein, dass sich so etwas nicht wiederholt. Oder um es mit den Worten des pommerschen Autors Christian von Krockow, der u.a. das Buches "Stunde der Frauen" schrieb, zu sagen...

"Wissen Sie, wenn Sie Ihre Enkel wirklich lieben, müssen Sie doch versuchen, alles zu tun, was in Ihrer Macht steht, um zu verhindern, daß dieses Unheil, das wir, das Sie erlebt haben, auch über die Kinder, die Enkel wieder kommt. Dann gibt es keinen anderen Weg als den zur Versöhnung."

Bis zum kommenden Freitag
Euer Fiete

(Der 6. März ist in diesem Jahr ein Freitag. Entsprechend die Korrektur. Danke für den Hinweis)
https://www.inselreport.de/2019/04/die-hochsten-pommerschen-leuchtturme.html   https://www.inselreport.de/2019/04/die-groten-pommerschen-inseln.html   https://www.inselreport.de/2019/11/die-erfolgreichsten-pommerschen-musiker.html https://www.inselreport.de/2017/10/enders-welt.html   https://www.inselreport.de/2017/10/mythos-stortebeker-2-die-rugenfestspiele.html   https://www.inselreport.de/2018/08/uber-ulrich-muther-seine-mitstreiter.html
https://www.inselreport.de/2019/12/schloss-putbus-zum-wiederaufbau.html   https://www.inselreport.de/2019/10/nord-stream-2-wettlauf-mit-der-zeit.html   https://www.inselreport.de/2018/07/ein-besuch-der-hydrierwerke-politz.html