Montag, 27. April 2020

Pommersche Umschau: Corona Lagebericht

Der menschenleere Kurplatz im Ostseebad Binz auf Rügen - Samstag, den 25. April 2020
Schwerin (PA). Mit Stand vom Donnerstag, den 23. April 2020, hat die Landesregierung eine zweite Verordnung zur Änderung der Corona-Schutz-VO in Mecklenburg und Vorpommern erlassen.

Diese besagt, dass mit Wirkung ab heute - Montag, den 27. April 2020 - neben der Einhaltung eines Mindestabstandes von 1,5 Metern zu anderen Personen, eine Mund-Nasen-Bedeckung - durch beispielsweise Alltagsmaske, Schal oder Tuch - für Beschäftigte und Kunden gilt in Verkaufseinrichtungen sowie Nutzer im öffentlichen Nahverkehr (in Bahnen wird dies eldiglich empfohlen). Versammlungen sowie Zusammenkünfte von Glaubensgemeinschaften dürfen unter freiem Himmel bei Mindestabstand und unter Beachtung der hygienischen Anforderungen durchgeführt werden.

Ausgenommen von der Verordnung sind Kinder bis zum Schuleintritt und Menschen, denen die Umsetzung durch eine körperliche Einschränkung nicht möglich ist. Bei Verstößen gegen diese Pflicht wird ein Bußgeld von 25,- EUR erhoben.

Heute, am Montag, den 27. April 2020, tagt die sogenannte "Task-Force Tourismus" in Schwerin. Die Vertreter des Tourismus, deren Unternehmen den höchsten Anteil der Steuerinnahmen (12%) des Landes aufbringen, dürften dabei den Druck erhöhen. Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hatte in der letzten Woche angekündigt, frühestens am Dienstag, den 5. Mai 2020, Entscheidungen zur Öffnung von Hotels und Gaststätten bekannt zu geben. Laut dem Deutschen Hotel- und Gaststättenverband (DEHOGA) beträgt der Umsatz im Land 1,8 Mrd. EUR, im Gastgewerbe gibt es über 50.000 Erwerbstätige, wovon mehr als 36.000 Arbeitnehmer sozialpflichtig beschäftigt sind.

Schild bei einem der Dicounter in Martensdorf am Donnerstag, den 23. April 2020
Lagebericht

Stralsund (PA). Für den Landkreis Vorpommern-Rügen liegen derzeit 77 Corona-positiv-Meldungen (seit 3. März 2020 - Stand: 27. April 2020, 8.00 Uhr) vor. Der Landkreis gibt selbst an, dass von den Betroffenen nun bereits 70 wieder genesen seien, zwei Verstorbene gelten als "Corona-Sterbefälle". Der aktuelle Stand der gegenwärtig Erkrankten liege bei 5: Insel Rügen: 0, Hansestadt Stralsund: 0, Nordvorpommern: 5.  Damit ist die Anzahl der als erkrankt Gemeldeten im Vergleich zur letzten Meldung massiv zurückgegangen. Kontaktaufnahme: Behördennummer Telefon 115 (ohne Vorwahl) / E-Mail: poststelle@lk-vr.de

Stettin (PA). In der Odermetropole haben sich mehrere Mitarbeiter des medizinischen Personals eines Krankenhauses in der Arkona-Straße infiziert. Derzeit gibt es auf den Infektionsstationen 70 Patienten, 6 Patienten befinden sich auf der Intensivstation. In Stettin und dem östlichen Hinterland liegen gegenwärtig 368 Corona-positiv-Meldungen (Stand: 27. April 2020, 10.00 Uhr) vor. - u.a. Köslin: 85, Greifenhagen: 70, Naugard: 6, Stepnitz: 1 (Stand: 24. April 2020, 18.00 Uhr). Derzeit wurden 7 "Corona Sterbefälle" bekannt gegeben.

Gespräch mit Mario Kurowski, Vorsitzenden der Gemeindevertretung Binz

Greifswald (PA). Laut der aktuellen Informationen liegen für den Landkreis Vorpommern-Greifswald gegenwärtig 128 Corona-positiv-Meldungen (Stand: 26.04.2020, 15.00 Uhr) vor. Hier ist der Anstieg in den letzten Tagen weiter gegeben. Derzeit sollen 33 Bürger (Stand: 8.04.2020) genesen sein - der positive Trend setzt sich damit fort. Im Landkreis Vorpommern-Greifswald wurde bisher 4 Todesfälle dem "Corona Virus" zugeordnet (Stand: 5.04.2020). Kontaktaufnahme: Telefon 03834-8760-2300 / E-Mail: corona@kreis-vg.de.

Stettin (PA). Der Bahnverkehr in Hinterpommern wurde in den letzten Wochen weiter drastisch eingeschränkt. Derzeit kommt es zu ausgefallenen Zügen und verkürzten Fahrstrecken. Weitere Einschränkungen des Nahverkehrs sind in den kommenden Tagen nicht ausgeschlossen. Ursache ist das massiv gefallene Passagieraufkommen in Folge der "Corona Krise". 

Protestbekundung am letzten Samstag, den 25. April 2020, in Saßnitz auf Rügen
Saßnitz / Greifswald / Swinemünde / Rosow (PA). In Vorpommern gab es am vergangenen Samstag mehrfach Protestbekundungen zur Einschränkung der Grund- und Freiheitsrechte. So fand in Saßnitz ein Spaziergang für Grundrechte mit etwa 15 Teilnehmern statt. In Greifswald haben etwa 30 Bürger gegen die Einschränkungen unter dem Motto "Wir bestehen auf die ersten 20 Artikel der Verfassung. Wir bestehen auf Verhinderung staatlicher Schikane" protestiert. Bereits am Freitag demonstrierten etwa 100 Bürger zwischen Ahlbeck und Swinemünde für offene Grenzen und Reisefreiheit. Auch in Rosow forderten Bürger - unter ihnen viele Familien und Pendler - die Grenzöffnung ein.

Damgarten (PA). Die Stadtvertretung von Ribnitz-Damgarten tritt am Mitwoch, den 29. April 2020, zu ihrer nächsten (nicht öffentlichen) Sitzung zusammen. Wichtigster Tagesordnungspunkt ist die Ernennung von Thomas Huth zum neuen Bürgermeister. Der siegreiche Kandidat von "Den Unabhängigen" hatte sich gegen die CDU-Kandidatin Kathrin Meyer durchgesetzt und nimmt am Montag, den 4. Mai 2020, seine Arbeit auf.


Gespräch mit Autor Wolfgang Schneider zum abgesagten Monat der Bäderarchitektur in Binz 

Darß (PA). Der Amtsausschuss Darß/Fischland wird am Dienstag, den 28. April 2020, öffentlich tagen. Allerdings wird die Anzahl der Zuschauer begrenzt sein. Eine Klärung zur Anzahl der Zuschauer erfolgt heute im Laufe des Tages. Vorab wurde jedoch auch noch das Tragen einer Schutzmaske empfohlen. 

Eggesin (PA). Wie heute bekannt wurde, wird auch die traditionelle Rallye "Stettiner Haff" ausfallen. Wie der Vereinschef von Rallye Trans, Ralf Nagel, bekannt gab, hoffe man derzeit jedoch, anstatt der 19. Rallye eine Herbst-Ausfahrt mit Oldtimern nach Stettin durchführen zu können. Neben den Freunden vom Stettiner Auto Klub könnte dann das Technik Museum in Stettin Ziel sein, dass seit letztem Jahr die Ausstellung um mehrere Exponate des Stettiner Autobauers Stoewer erweitert hatte.

Blick auf die Angler auf dem Strelasund am Sonntag, den 26. April 2020
https://www.inselreport.de/2019/04/die-hochsten-pommerschen-leuchtturme.html   https://www.inselreport.de/2019/04/die-groten-pommerschen-inseln.html   https://www.inselreport.de/2019/11/die-erfolgreichsten-pommerschen-musiker.html https://www.inselreport.de/2017/10/enders-welt.html   https://www.inselreport.de/2017/10/mythos-stortebeker-2-die-rugenfestspiele.html   https://www.inselreport.de/2018/08/uber-ulrich-muther-seine-mitstreiter.html
https://www.inselreport.de/2019/12/schloss-putbus-zum-wiederaufbau.html   https://www.inselreport.de/2019/10/nord-stream-2-wettlauf-mit-der-zeit.html   https://www.inselreport.de/2018/07/ein-besuch-der-hydrierwerke-politz.html