Samstag, 22. August 2020

Neues von der Arndt-Gesellschaft

 

Groß Schoritz (PA). Zu ihrem Sommer-Picknick konnte die Arndt-Gesellschaft am letzten Wochenende mit Ana Schlutz aus Hamburg und Christian Peplow aus Greifswald zwei neue Mitglieder begrüßen. Damit zählt die Arndt-Gesellschaft nunmehr 120 Mitstreiter aus Nah und Fern. 

Wie aus einer Pressemitteilung der Gesellschaft zu entnehmen ist, trugen einige Förderer besonders zur Aufrechterhaltung der Vereinsarbeit während der "Corona-Zeit" bei. Erwähnt wird dabei vor allem der Landkreis Vorpommern-Rügen, der mit einem namhaften Geldbetrag zur Ausstattung des Geburtshauses von Ernst Moritz Arndt in Groß Schoritz durch eine zeitgemäße Tagungstechnik beitrug, der Heimatverband Mecklenburg-Vorpommern, der eine Broschüre als Rückschau auf das Jubiläumsjahr 2019 „250 Jahre Ernst Moritz Arndt“ möglich werden ließ und das Samtener Ehepaar Tetzlaff, dessen Backergebnisse die Spendenerträge beim Sommer-Picknick mehrten. 

Am Rande des Picknicks wurde dabei auch auf eine Veranstaltung mit Kirstin Böcker, Leiterin der Justizvollzugsanstalt Waldeck bei Rostock, aufmerksam gemacht. Ihr Thema „Freiheit – ein hoher Anspruch im demokratischen Staatswesen“ soll am Samstag, den 19. September 2020, um 15.00 Uhr in Groß Schoritz anregen, sich mit der Verantwortung des Gemeinwesens für unsere freiheitliche Grundordnung auseinander zu setzen. Bedingt durch die aktuellen Rahmenbedingungen werden Vortrag und Diskussion im Freien – nicht im Geburtshaus selbst – stattfinden. 

Für Freitag, den 25. September 2020, wurde zu 14.00 Uhr zudem die Eröffnung einer Ausstellung  in Barth von der Arndt-Gesellschaft angekündigt. Sie wird den Namen „Arndt in de Franzosentid“ tragen und wird bereits jetzt als eine herausragende Schau bezeichnet, die einen Beitrag zur Auseinandersetzung mit dem evangelischen Theologen, dem leidenschaftlichen Streiter für die deutsche Einheit, dem Märchenautoren und sprachmächtigen Aufrührer leisten kann.

Die Fotos entstanden beim Picknick der Arndt-Gesellschaft am Samstag, den 22. August 2020, und wurden zur Veröffentlichung bereitgestellt.

Weitere Informationen:


https://www.inselreport.de/2019/04/die-hochsten-pommerschen-leuchtturme.html   https://www.inselreport.de/2019/04/die-groten-pommerschen-inseln.html   https://www.inselreport.de/2019/11/die-erfolgreichsten-pommerschen-musiker.html https://www.inselreport.de/2017/10/enders-welt.html   https://www.inselreport.de/2017/10/mythos-stortebeker-2-die-rugenfestspiele.html   https://www.inselreport.de/2018/08/uber-ulrich-muther-seine-mitstreiter.html
https://www.inselreport.de/2019/12/schloss-putbus-zum-wiederaufbau.html   https://www.inselreport.de/2019/10/nord-stream-2-wettlauf-mit-der-zeit.html   https://www.inselreport.de/2018/07/ein-besuch-der-hydrierwerke-politz.html