20 Februar 2021

Maritime Bedeutung Swinemündes wächst

Die strategisch günstige Lage an der Odermündung gibt Swinemünde eine wachsende Bedeutung

Swinemünde (PA). Wie eine lokale Seite am Freitag, den 19. Februar 2021, berichtete, eignet sich das Containerterminal Swinemünde gut, um die Lücke zwischen Hamburg und Danzig zu schließen. Diese Position vertritt der pensionierte Professor Horst Linde von der Technischen Universität Berlin.
Ziel sei es mit einem Tiefwassercontainerterminal große Schiffe auf den wichtigsten Handelsrouten zu bedienen und gleichzeitig Tiefseetransportunternehmen nach Swinemünde zu locken. So könne man zur Alternative von Danzig und Memel werden. Wettbewerbsvorteile könnten u.a. durch flexible Tarifpolitik für die Containerabfertigung oder einen günstigen Zugang zu Sicherungsbereichen erreicht werden. 

Ein strategischer Vorteil der Häfen von Swinemünde und Stettin sei der Zugang zur Oder und die Möglichkeit, den Binnenschifffahrtsverkehr als wirtschaftlich und ökologisch nachhaltiges Transportmittel zu nutzen. Die Oder-Havel-Wasserstraße bietet - so der Berliner Experte - unter Berücksichtigung des aktuellen Standes der Schifffahrt, einschließlich der bevorstehenden Fertigstellung des neuen Niederfinow-Lifts, einen hervorragenden Zugang zu den Industriegebieten von Berlin und Brandenburg sowie zu den westlichen Standorten wie Magdeburg, Braunschweig, Wolfsburg und Hannover.

Eine funktionierende Binnenschifffahrt, ergänzt durch den Schienen- und Straßenverkehr, wird das Potenzial entfesseln und weit über die Region von Bedeutung sein, da auch Teile Schlesiens, Ost- und Südostdeutschlands, Ost- und Südosteuropas sowie die Tschechische Republik, Österreich und Ungarn davon profitieren könnten. Dies sollte eine solide Grundlage für einen wirksamen Wettbewerb mit Danzig und Hamburg sowie anderen Häfen wie Rostock oder Lübeck sein - so Linde.

In Bezug auf die Infrastruktur des neuen Terminals, die Automatisierung von Containerumschlag-, Handhabungs- und Lagerungsprozessen, Geräte mit Nachladevorrichtungen und die Parameter der Kais macht der Experte auf das Problem vieler Häfen aufmerksam, Container zwischen See- und Binnenschiffen umzuladen. Darum sei es sinnvoll, dieses Problem bereits in der frühen Planungsphase zu lösen.
https://www.inselreport.de/2019/04/die-hochsten-pommerschen-leuchtturme.html   https://www.inselreport.de/2019/04/die-groten-pommerschen-inseln.html   https://www.inselreport.de/2019/11/die-erfolgreichsten-pommerschen-musiker.html https://www.inselreport.de/2017/10/enders-welt.html   https://www.inselreport.de/2017/10/mythos-stortebeker-2-die-rugenfestspiele.html   https://www.inselreport.de/2018/08/uber-ulrich-muther-seine-mitstreiter.html
https://www.inselreport.de/2019/12/schloss-putbus-zum-wiederaufbau.html   https://www.inselreport.de/2019/10/nord-stream-2-wettlauf-mit-der-zeit.html   https://www.inselreport.de/2018/07/ein-besuch-der-hydrierwerke-politz.html