Gästeinformationen

M U T T L A N D

Das Muttland ist der zentrale und von der Fläche größte Teil der Insel Rügen. Er ist etwa 650 km² groß und erstreckt sich im Süden vom Strelasund und Greifswalder Bodden bis in den Norden, wo sich die Inseln Ummanz und Hiddensee sowie die Halbinseln Jasmund und Wittow anschließen. Im Südosten grenzt das Muttland an die die Halbinsel Mönchgut.

Die höchsten Erhebungen sind der Rugard (118 m ü. NN) bei Bergen, der 107 m ü. NN hohe Tempelberg in der Granitz, der Hoch Hilgor (44 m) bei Neuenkirchen und die Banzelvitzer Berge (45 m) bei Rappin.

Das Muttland hat drei Städte. Die ehemalige Kreisstadt Bergen (Stadtrecht seit 1613), die älteste Stadt Rügens, Garz (Stadtrecht seit 1319) und die ehemalige Fürstenresidenz Putbus (Stadtrecht seit 1960). Zudem ist das Ostseebad Binz das größte Seebad der Insel.

Informationen

Kurverwaltung Altefähr
Am Fährberg 5 in 18573 Altefähr
Tel. 038306-75037
(Tipps: Dorfkirche, Boots- und Fahrradverleih, Waldseilpark, Fährverbindung nach Stralsund) 

Stadtinformation Bergen
Markt 23 (Benedixhaus) in 18528 Bergen
Tel. 03838-3152838
(Tipps: St. Marienkirche, Th.-Billroth-Geburtshaus, Stadtmuseum, Rugard) 

Kurverwaltung Binz
H.-Heine-Straße 7 in 18609 Ostseebad Binz
Tel. 038393-148148

Fremdenverkehrsverein Binz e.V.
Wylichstraße 13 in 18609 Ostseebad Binz
Tel. 038393-665740
(Tipps: Seebrücke, Rasender Roland, Bäderarchitektur, Müther-Turm, Jagdschloß Granitz)

Tourismusverein Gingst / Westrügen
K.-Marx-Straße 19 in 18569 Gingst
Tel. 038305-53483
(Tipps: Historische Handwerkerstuben, Freizeit- und Miniaturenpark, Kirche von Gingst)

Touristinformation Lancken-Granitz
Dorfstraße 8 a in 18586 Lancken-Granitz
Tel. 038303-95678

Kurverwaltung Putbus
Alleestraße 2 in 18581 Putbus
Tel. 038301-60964 
(Tipps: Klassizistischer Stadtkern, Schloßpark, Badehaus Goor, Lauterbach)

W I T T O W

Die Halbinsel Wittow (früher auch Wittmund) liegt im Norden der Insel. Sie grenzt im Süden an die Halbinsel Jasmund, zu der eine Verbindung über die Schaabe besteht, und - getrennt durch den Wieker und Großen Jasmunder Bodden - an das Muttland. Im Westen der Halbinsel liegt die Halbinsel Bug, der längste Sandhaken Rügens und lange Zeit militärisches Sperrgebiet.

Zu den beliebtesten Ausflugszielen gehört das Kaps Arkona. Hier fällt die Küste steil zur Ostsee ab, während sie zum Muttland durch eine flache Boddenlandschaft geprägt wird. Hier gibt es auch eine direkte Fährverbindung, die Wittower Fähre. Neben Altenkirchen sind die Orte Dranske und Wiek von Bedeutung für die Halbinsel Wittow.

Informationen 

Touristeninformation Kap Arkona
Am Parkplatz 1 in 18556 Putgarten
Tel. 038391-13037

Fremdenverkehrsamt Dranske
K.-Liebknecht Straße 41 in 18556 Dranske
Tel. 038391-89007
(Tipps: Heimatmuseum, Leuchtturm, Bug-Wanderungen)

Informationsamt Breege / Juliusruh
Wittower Straße 5 in 18556 Juliusruh
Tel. 038391-311
(Tipps: Schiffsverbindungen Breege-Hiddensee, Park Juliusruh) 

Touristinformation Wiek
Markt 5 in 18556 Wiek
Tel. 038305-53481

J A S M U N D

Jasmund ist eine Halbinsel im Nordosten der Insel Rügen. Sie grenzt im Norden an die Halbinsel Wittow und im Süden an das Muttland. Außerdem ist sie seit dem Bau der Bahnstrecke zwischen Bergen und Sassnitz über den Lietzow-Damm, der den Großen Jasmunder Bodden vom kleinen Jasmunder Bodden trennt, mit dem Muttland verbunden. Im Osten der Halbinsel gibt es auch den Nationalpark Jasmund.

Zu den Sehenswürdigkeiten zählt natürlich der Königstuhl, ein beliebter Aussichtspunkt (118 m) und das Wahrzeichen Rügens. Außerdem ist hier auch der Piekberg (161 m), die höchste Erhebung der Insel zu nennen. Und nicht vergessen werden sollte in diesem Zusammenhang auch die Stubnitz, ein sich zwischen der Gemeinde Lohme und der Stadt Sassnitz erstreckender Buchenwald. Beliebte Orte sind hier die Opfersteine, der Herthasee und die Herthaburg. Die an der Ostküste abfallende Kreideküste hat vor allem auch durch den bereits erwähnten Königsstuhl und die Wissower Klinken Bekanntheit erlangt.  

Die beiden größten Siedlungen sind Sagard Sagard, das erste Bad der Insel, und das Kreideheilbad Sassnitz. Sassnitz erhielt 1957 das Stadtrecht und ist damit die einzige Stadt auf der Halbinsel Jasmund. Entstanden war der Ort u.a. durch den Zusammenschluß mit dem Dorf Crampas (1906).  Sassnitz verfügt über zwei Häfen, den Hafen Sassnitz und den Hafen Sassnitz-Mukran.

Informationen

Infostelle Glowe
Hauptstraße 73 in 18551 Glowe
Tel. 038302-5221

Tourismusverein Glowe e.V.
Hauptstraße 73 in 18551 Glowe
Tel. 038302-889939

Touristik Lohme GmbH
Arkonastraße 31 in 18551 Lohme
Tel. 038302-88855

Tourist-Service der Stadt Sassnitz
Strandpromenade 12 in 18546 Sassnitz
Tel. 038392-6490

M O N C H G U T

Mönchgut ist eine 29,44 Quadratkilometer große Halbinsel im Südosten der Insel Rügen. Sie trennt den Greifswalder Bodden von der Ostsee und wird nördlich vor allem durch seine Ostseebäder Sellin, Baabe und Göhren geprägt. Südlich geben vor allem die kleinen Orte, Landzungen, Buchten und Berge der Halbinsel ihren unverwechselbaren Charakter. Der Zicker Berg (66 m) ist dabei die höchste Erhebung.

Informationen 

Kurverwaltung Baabe
Am Kurpark 9 in 18586 Ostseebad Baabe
Tel. 038303-1420
(Tipps: Herzogsgrab, Müther-Bauten: Inselparadies und ehem. Buchkiosk)

Kurverwaltung Gager
Zum Hövt 15a in 18586 Mönchgut
Tel. 038308-8210
(Tipps: Kirche von Groß Zicker, Wanderrundweg Zicker Berge) 

Kurverwaltung Göhren
Poststraße 9 in 18586 Göhren
Tel. 038308-66790

Fremdenverkehrsverein Göhren
Poststraße 9 in 18586 Göhren
Tel. 038308-25940

Kurverwaltung Middelhagen
Dorfstraße 4 in 18586 Mönchgut
Tel. 038308-2153

Kurverwaltung Sellin
Warmbadstraße 4 in 18586 Sellin
Tel. 038303-16222

Kurverwaltung Thiessow
Hauptstraße 36 in 18586 Mönchgut
Tel. 038308-8280

Zudar

Die Halbinsel Zudar liegt zwischen der Schoritzer Wiek, dem Rügischen Bodden und dem Strelasunds, der Rügen von der Hansestadt Stralsund trennt. Ihr höchster Punkt ist nur 25 m ü. NN, ihr südlichster Punkt ist der Palmer Ort.  

---

Von Insel zu Insel

 

Insel Dänholm

Der Dänholm ist eine Insel im Strelasund und liegt zwischen der Insel Rügen und der Hansestadt Stralsund. Sie verfügt über einen künstlich angelegten Hafen und ist mit Stralsund über die Ziegelgrabenbrücke verbunden. Die Verbindung zur Insel Rügen besteht über die Rügendammbrücke und den Rügendamm.

Tourismuszentrale Stralsund
Alter Markt 9 in 18439 Hansestadt Stralsund
Tel. 03831-24690

Insel Greifswalder Oie

Die Greifswalder Oie ist nur etwa 54 Hektar groß und liegt in der Pommerschen Bucht zwischen der Insel Rügen und dem Festland. Da sie weiter vom pommerschen Festlandentfernt ist, als andere Inseln wird sie auch als „Helgoland der Ostsee“ bezeichnet.

Gemeinde Kröslin
Geschwister-Scholl-Weg 15 in 17509 Lubmin
Telefon: 038370-20261

Insel Hiddensee

Die Insel Hiddensee ist westlich der Insel Rügen vorgelagert, und hat eine Nord-Süd-Ausdehnung von etwa 17 km. Die höchste Erhebung ist der Bakenberg (72 m. ü. NN). Er ist auf dem Dornbusch im Norden der Insel. In Richtung Süden fällt das Gelände ab, wobei die Dünenheide sich - zwischen Vitt und Neuendorf - im zentralen Teil befindet. Bekanntheit erlangte vor allem der Ort Kloster, der auch viele Künstler - unter ihnen u.a. bekannte Schauspieler und Schriftsteller anzog.

Insel Information Hiddensee GmbH
Achtern Diek 18a in 18565 Vitte
Tel. 038300-608685

Insel Ummanz

Die Insel Ummanz liegt nordwestlich vom Muttland. Sie ist nur  etwa 20 Quadratkilometer groß und Teil des Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Im Westen und Nordwesten grenzt sie an den Schaproder Bodden, im Norden an die Udarser Wiek, im Osten an den Koselower See. Seit 1901 ist sie durch eine 250 Meter lange Brücke mit dem Muttland verbunden. Der bedeutendste Ort der Insel ist das Kirchdorf Waase.

Ummanz Information
Neue Straße 53 a in 18569 Waase
Tel. 038305-53481
 

Insel Vilm

Die Insel Vilm liegt etwa drei Kilometer südöstlich vor Lauterbach auf der Insel Rügen im Rügischen Bodden. Sie ist nur 0,94 km² groß, hat eine Länge von 2,5 km und eine Erhebung von 37,8 Meter ü. NN .Seit 1936 ist die Insel unter Naturschutz gestellt und gehört seit 1990 zum Biosphärenreservat Südost-Rügen. Am 1. September 1990 wurde auf dem Vilm mit dem Aufbau einer Naturschutzakademie für das Südbaltikum begonnen.

Kurverwaltung Putbus
Alleestraße 2 in 18581 Putbus
Tel. 038301-60964