Rügen - wie es war

   

Bäderarchitektur im Wandel der Zeit

 Die Vorträge zur Bäderarchitektur haben eine Dauer von etwa 60 Minuten und werden von den Autoren des Buches "Pommersche Bäderarchitektur" gestaltet. Neben eine kulturhistorischen Einbettung erfolgt ein chronologischer Abriss der verschiedenen Phasen der Seebäder auf Rügen und ihrer Architektur. Am Beispiel des Ostseebades Binz werden markante Vertreter der Bäderarchitektur und ihre Merkmale vorgestellt. Den Abschluss bildet eine Binz- Film von 1928.  

Termine: 6. Mai 2019 / 13. Mai 2019 / 20. Mai 2019 / 20.00 Uhr / Ort: "Haus des Gastes" (Binz) 

Ulrich Müther - Der Landbaumeister von Rügen

Der Vortrag über das Leben und Schaffen des Ingenieurs Ulrich Müther hat eine Dauer von etwa 60 Minuten und wird von den Autoren des Buches "Pommersche Leistungsschau" (W. Schneider & T. Seegert) gestaltet. Zum Inhalt gehört u.a. eine bautechnische Betrachtung des Bauens mit Stahlbeton und eine historische Einordnung der Schalenbauten, die durch Ulrich Müther und seine Mitstreiter errichtet wurden. Ergänzt wird der Vortrag durch historisches Filmmaterial - auch von Zeitzeugen - in Bild und Ton zu Wort.

Termin: 24. September 2019 / 20.00 Uhr / Ort: "Haus des Gastes" (Binz), Kurverwaltung Binz

Max Taut - Ein Ostpreuße auf Hiddensee

Der Vortrag über das Leben und Schaffen des Architekten Max Taut hat eine Dauer von etwa 45 Minuten und wird von den Autoren des Buches "Pommersche Leistungsschau" (W. Schneider & T. Seegert) gestaltet. Zum Inhalt gehört u.a. eine Betrachtung der Bauten von Max Taut auf der Insel Hiddensee. Ergänzt wird der Vortrag durch historisches Filmmaterial in Bild und Ton.

Termin: noch offen
.

Rügen - wie es war

Die Filmvorträge haben eine Dauer von etwa 60 Minuten und werden mit Filmen aus dem "Rügener Filmarchiv" des Heimat-Bild-Verlages gestaltet. Neben einer Darstellung des Filmschaffens auf Rügen, das bereits im Jahre 1908 begann und heute auf über 200 File zurückschaut, erfolgt eine historische Zeitreise in das 20. Jahrhundert mit wechselnden Filmbeiträgen, die auf lokale Besonderheiten ausgerichtet ist und die Insel so zeigt, wie sie einmal war.

Termin: noch offen


Rügen im Winter

Der Filmvortrag wirft einen Blick auf die Insel, der kaum mit ihr verbunden wird: Den Winter auf Rügen. Die Veranstaltung hat eine Dauer von etwa 60 Minuten und wird von den Autoren des Buches "Pommersche Weihnacht" gestaltet. Begonnen wird mit Wintern Ende der 50er und 60er Jahre. Dann erfolgt ein chronologisches Tagebuch der Ereignisse des Jahreswechsels 1978/79 und abschließend eine Dokumentation zum Winter Ende 1978 / Anfang 1979.  

Termine: 6. Dezember 2018 / 24. Januar 2019 / 14. Februar 2019 / Ort: "Haus des Gastes" (Binz)  


Weitere Informationen über Direktkontakt

(Weitere Informationen zu Filmen auf und über die Inseln Hiddensee und Rügen sowie Stralsund)

--- 


Weiterer Veranstaltungs-Tipp:

"Treffpunkt Sassnitz"

im Sassnitzer Rügen-Hotel

 

10 / 11 / 2018
 14.30 Uhr im Rügen-Hotel
mit den DEFA-Schauspielern Christel Bodenstein und Hasso von Lenski

16 / 09 / 2018
 15.30 Uhr im Rügen-Hotel
u.a. mit Martin Haase (ehem. VEB Spezialbetonbau / Müther GmbH Spezialbetonbau)

06 / 05 / 2018
15.30 Uhr im Rügen-Hotel
mit dem DEFA-Schauspieler Gojko Mitić

22 / 10 / 2017
15.30 Uhr im Rügen-Hotel
u.a. mit Schauspieler Manfred Gorr, Schauspielerin Christina Kraft u. den Kindern v. KuBa

09 / 04 / 2017
15.30 Uhr im Rügen-Hotel
u.a. mit dem ehem. Programmdirektor des Deutschen Fernsehfunks (DFF), Horst Sauer

17 / 12 / 2016
15.30 Uhr im Rügen-Hotel
u.a. mit dem ehem. Vorstand der DEFA-Stiftung, Helmut Morsbach

 08 / 10 / 2016
15.30 Uhr im Rügen-Hotel
u.a. mit dem DEFA-Schauspieler Ernst-Georg Schwill

 

Veranstalter:

Studio Hamburg Enterprises, dem Verein Kreideheilbad Sassnitz und dem Rügen-Hotel